Die preiswerteste Möglichkeit, Brest kennenzulernen

Rundfahrten mit einem komfortablen Bus

Zertifizierte Touristenführer in Ihrer Sprache

Brest City Tour

Brest City Tour ist die bequemste und preiswerteste Möglichkeit, Einblick in die Geschichte der Stadt zu bekommen, ihre bekanntesten Stellen in relativ kurzer Zeit (etwas länger als eine Stunde) zu besichtigen. Die Route ist so zusammengestellt, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des historischen Brests umzufassen, sein kulturelles und architektonisches Erbe zu genießen, sich in die Welt der Geschichte und des Mitfühlens zu vertiefen. Der Rundfahrtbus ist mit Panorama-Fenstern und mit einem Glasdach ausgestattet, was Ihnen erlaubt, in vollem Ausmaß die Schönheit der Stadt zu genießen, und der Fahrgastraum, der in nationalem Stil gebaut ist, gibt Ihnen noch mehr Behaglichkeit während der Fahrt. Erfahrene Touristenführer können die Aufmerksamkeit nicht nur von Gästen der Stadt, sondern auch von Brest-Einwohnern gewinnen.

Aktuellen Rundfahrtplan, Preis und Abfahrtsstelle können Sie jederzeit auf unserer Seite finden. Die Leistung wird in belorussischen Rubeln unmittelbar vor der Busabfahrt bezahlt (wir akzeptieren auch die Geldkarten). Zusammen mit der Fahrkarte bekommen Sie auch einen Prospekt mit der Karte, wo touristische Objekte, Cafes, Einkaufsmöglichkeiten und viele andere Objekte gekennzeichnet sind.

Unsere Firma kümmert sich immer um komfortablen Service und die allerbesten Eindrücke von der Stadt und die schönsten Erinnerungen an sie.

Weiter

Route der Rundfahrt durch Brest

Weiter

Rundfahrten

BRESTER HELDENFESTUNG

BRESTER HELDENFESTUNG

ab 90 Rubel

Weiter

Brester Festung ist die wichtigste Sehenswürdigkeit in Brest (sie hat eine Fläche von 4 Quadratkilometer) und einer der kennzeichnenden Orten von Belarus, denn sie hat zwei Weltkriege überlebt. Ihre Entstehung im Jahre 1842 an Stelle der abgerissenen Stadt Brest-Litowsk ist mit der Festigung der westlichen Grenze des Russischen Kaiserreiches verbunden. An der Befestigung wurde bis zum Ende 1914 ständig weiter gearbeitet. Um die Festung herum wurde ein System von kräftigen Verteidigungsbefestigungen – den Forts – gebaut. Die Festung wurde hauptsächlich nicht nur während des zweiten Weltkrieges, sondern auch nach dem Krieg zerstört. Um die Heldentaten der Verteidiger zu verewigen, wurde 1971 auf ihrem Territorium der Memorialkomplex Brester Heldenfestung eröffnet.

Im Laufe unseres Rundgangs tauchen Sie in die Welt der Geschichte und des Mitfühlens ein, sie werden die ganze Erhabenheit der Ereignisse, ihre Schwierigkeit und ihre Tragik verspüren. Wir können für Sie ein besonders gut passendes Programm, das auf Ihren Wünschen und Bevorzugungen gebaut wird, gerne zusammenstellen. Die Dauer des Rundgangs hängt vom gewählten Thema ab und kann eine bis drei Stunden betragen. Anzahl der Teilnehmer – ab einer Person.

Reservieren

FORT Nr. 5

FORT Nr. 5

ab 90 Rubel

Weiter

Fort Nr. 5 ist ein Muster der russischen Befestigungskunst, eine besonders gut erhalten gebliebene Anlage des Verteidigungssystems, das um die Brester Festung Ende des XIX. – Anfang des XX. Jh. gebaut wurde. Der Rundgang sieht die oberirdische und die unterirdische Route, eine faszinierende Wanderung mit Laternen durch unterirdische Galerien und Kapauniere voraus, was Ihnen erlaubt, sich wie ein echter Digger zu fühlen. Wir möchten betonen, dass es ganz sicher ist, deshalb wird der Besuch des Forts für Kinder besonders interessant sein. Die Dauer des Rundgangs beträgt bis zwei Stunden.

Reservieren

BELOWEZHER URWALD

BELOWEZHER URWALD

ab 200 Rubel

Weiter

Belowezher Urwald ist das älteste Naturschutzgebiet, eines der beliebtesten Jagdgebiete von polnischen Königen und russischen Kaisern. Der Nationalpark Belowezher Urwald ist das einzige Waldmassiv in Mitteleuropa, das sein ursprüngliches Antlitz bewahrt hat, wo man noch 600-jährige Eichen, 350-jährige Kiefern und Eschen sehen kann. Hier wachsen über 900 Pflanzenarten und leben ca. 59 Saugtierarten, an deren Spitze der lebendige Symbol und Stolz von Belarus – belowezher Wisent – steht.

Der Nationalpark liegt 60 Km von Brest entfernt, und der Weg zu ihm geht an einem einzigartigen Denkmal der Militärarchitektur des XIII. Jh, dem Turm „Belaja Wezha“ – dem Weißen Turm – vorbei. Im Urwald können Sie die Residenz des Väterchens Frost besuchen oder eine Rundfahrt durch das Naturschutzgebiet unternehmen, das Museum für „Volkslebensart und altertümliche Technologien“ besuchen, wo Sie sich mit der Kultur, den Traditionen und dem Alltagsleben der Urwaldbewohner des XIX. Jh. bekannt machen können. Danach können Sie das Museum der Natur besuchen und nachher an den Gehegen mit Tieren vorbei spazieren gehen. Außerdem ist es auch möglich, eine Fahrradtour an speziellen Routen des Nationalparks zu organisieren (falls das Wetter dafür günstig sein wird und die Teilnehmer einen heißen Wunsch dazu haben werden).

Auf Wunsch der Gäste können wir einen individuellen Rundgang durch das Territorium der Urwald organisieren, dessen Route Sie durch verborgene Stellen des Belowezher Urwaldes führen wird. In Begleitung des Touristenführers können Sie die Geschichte des Naturschutzgebiets, seine Pflanzen- und Tierwelt besser kennenlernen. Auf dem Territorium des Parks befinden sich ein Cafe und ein Restaurant, wo Sie Speisen aus Wildfleisch und auch viele andere kosten können. Das individuelle Programm wird in Übereinstimmung mit Ihren Bevorzugungen und Wünschen zusammengestellt.

Reservieren

RUNDFAHRT DURCH DIE STADT

RUNDFAHRT DURCH DIE STADT

ab 90 Rubel

Weiter

Brest gilt als eine der ältesten Städte auf dem Territorium des heutigen Belarus. Nach Angaben von verschiedenen Quellen, wird Berestje zum ersten Mal auf den Seiten von altertümlichen Chroniken im Jahre 1017 oder 1019 erwähnt. Die Stadt, die während seiner Geschichte mehreren Fürstentümern und Staaten gehört hat, hat zwei Weltkriege überlebt. Brest stand zu allen Zeiten an der Wegkreuzung, und das waren nicht nur die Handelswege, sondern auch vor allem die Kriegswege. Alle europäischen und russischen historischen Ereignisse spiegelten sich in der Geschichte von Brest wieder und prägten seine Entwicklung. Hier vereinigten sich die belorussische, die polnische und die russische Kultur zu einem Ganzen.

Die Bekanntschaft mit der Gegenwart, mit dem architektonischen Aussehen, mit den wichtigsten Denkmälern der Vergangenheit und der Gegenwart, mit den Menschen aus verschiedenen historischen Epochen, die mit Brest verbunden sind und die sein Schicksal beeinflusst haben – das alles wird einen unvergeßlichen Eindruck bei jedem hinterlassen. Die Führung sieht eine Rundfahrt und einen Rundgang voraus. Die Dauer hängt von dem von Ihnen gewählten Thema ab und kann eine bis drei Stunden betragen. Das Zusammenstellen eines individuellen Programms auf Grund von Ihren Bedürfnissen und Wünschen ist ebenso möglich.

Reservieren

PREISE

für Erwachsene

15 Rubel

für Schüler und Studenten

10 Rubel

Kinder(0 bis 3 Jahre)

Kostenlos

(ohne Einzelplatz)

VISAFREIE EINFAHRT AUF DAS TERRITORIUM BREST-GRODNO

Ab dem 10. November 2019 tritt der Präsidentenerlass Nr. 300 „Über die Einführung der visafreien Ein- und Ausfahrt von ausländischen Staatsangehörigen“, laut dessen die Zone und die Dauer des Aufenthalts im visafreien Regime in den Gebieten Brest und Grodno erweitert wurden. Zwei bisher getrennt voneinander bestehende visafreie Zonen für Touristen- und Rekreations-Territorien von Brest und Grodno werden zu einem visafreien Territorium Brest-Grodno vereinigt. Dazu gehören auch fünf zusätzliche Kreise im Gebiet Grodno. Die Dauer des visafreien Aufenthalts auf dem Territorium Bret-Grodno mit touristischen Zielen wird bis zu 15 Tagen für Staatsangehörige von 73 Staaten verlängert. Außerdem besteht für organisierte Touristengruppen die Möglichkeit, über das ganze Territorium des Gebiets Grodno und des Gebiets Brest zu reisen.

Die Grundlage für den visafreien Besuch des Territoriums Brest-Grodno ist ein Dokument in festgelegter Form, das dem ausländischen Staatsangehörigen eine dazu befugte belorussische touristische Firma ausstellt.

Für den Erhalt dieses Dokuments hat der Tourist:

- Spätestens 48 Stunden vor der geplanten Reise mit uns Kontakt per Email aufzunehmen: brestcitytour@gmail.com

- Uns eine Kopie (Scan) der Pass-Seite mit Foto zu übersenden.

- Die Daten des geplanten Besuchs, den Namen des Grenzübergangspunktes bei der Einfahrt in die Republik Belarus, die Unterkunft anzugeben.

- Unsere touristische Leistungen zu buchen. Kontaktinformationen für den Feedback anzugeben (E-Mail-Adresse, auf welche Sie die Genehmigungsunterlagen bekommen werden).

- Die Rechnung zu bekommen und diese zu bezahlen. Auf Ihre E-Mail-Adresse bekommen Sie eine Rechnung für die Bezahlung der Leistung, Sie müssen diese Rechnung begleichen. Für die Residenten der Republik Belarus erfolgt die Zahlung in belorussischen Rubeln. Die Devisenausländer können die Rechnung in US-Dollars oder in Euro durch die Überweisung auf das genannte Verrechnungskonto begleichen.

Die Unterlagen zu bekommen (wir übersenden die Unterlagen per E-Mail innerhalb von 1 bis 2 Werktagen).

Bei visafreier Einfahrt in die Republik Belarus hat der ausländische Staatsangehörige im Grenzübergangspunkt folgende Unterlagen vorzulegen:

- Das gültige Dokument für die Auslandsreise (den Pass)

- Das Dokument in festgelegter Form, das Sie zum Besuch des visafreien Territoriums berechtigt (dieses Dokument schicken wir Ihnen per E-Mail zu)

- Medizinischen Versicherungspolice für den Aufenthalt in der Republik Belarus (diesen sollen Sie vor der Einreise abfertigen)

Contacts

BrestCityTour

Zahlungsweg

Brest, ul. Subatschjova 25/1

brestcitytour@gmail.com

+375 333 444 223

+375 333 444 023 (English speaking)